Punkteteilung versäumt

Nachdem einige Kräfte kurzfristig ausfielen, aber nach der Spielabsage der 1. Mannschaft wieder andere Spieler zur Verfügung standen, sah man bei der Reserve der SGT dem Spiel in Kirchahorn positiv entgegen, auch wenn die Witterung alles Andere als schön war.

Die Zuschauer sahen ein ziemlich ausgeglichenes Spiel, dass zwar hart aber nicht unfair geführt wurde. Durch einen groben Abwehrschnitzer geriet Trockau früh durch Bauernschmitt mit 0:1 in Rückstand (15.) und musste danach mehr investieren. Kirchahorn zog sich daraufhin mehr zurück und verlegte sich aufs Kontern. Letztendlich verpuffte manch vielversprechende Aktion in der unübersehbaren Abschlussschwäche der Gäste.
Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel zusehends und aufgrund beiderseits auftretender Konditionsschwächen kam es vermehrt zu Foulspielen und zahlreichen Unterbrechungen. Trockau schaffte es somit nicht mehr den Ausgleich zu erzwingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.