Keine Tore – kein Sieg

Im Nachholspiel der A-Klasse 5 kam die SGT in Glashütten zu einem torlosen Unentschieden.

Die Zuschauer sahen zwar eine packende Partie aber richtige Torchancen hatten hüben wie drüben Seltenheitswert. Im Gegensatz zu dem letzten Spiel in Bindlach gelang es den Trockauern nicht den Gegner sofort richtig unter Druck zu setzen. So waren auch die spielerischen Mittel nicht vorhanden um die läuferisch gut verteidigenden Glashüttener in richtige Verlegenheit  zu bringen. Nach einer Ecke kam Held am langen Pfosten einmal zu kurz und außer ein paar verunglückte Flanken bestand in der 1. Halbzeit fast keine Gefahr für das TSV-Tor. Auf der Gegenseite hatte auch der Trockauer Keeper nichts zu halten.

In der zweiten Halbzeit waren die Trockauer noch feldüberlegener aber das Spiel nach vorne wurde nicht besser. Den schnellen und gezielten Pass in die Spitze gab es einfach nicht. Im Gegenteil, man musste bei den wenigen Gegenstößen auf der Hut sein und als dann ein Trockauer Abwehrspieler sich einfach überlaufen ließ, lief der TSV-Stürmer Mitte der zweiten Spielhälfte alleine auf das Tor zu. Die beste Chance des gesamten Spieles blieb aber ungenutzt, da der TSV-Stürmer dem  SG-Torwart den Ball regelrecht in die Arme spielte. Gefährlich für die Glashüttener Abwehr wurde es meistens nur dann, wenn die Trockauer über außen die Bälle scharf nach innen brachten, wobei die Einheimischen bei mehreren Abwehrquerschlägern für die größte Gefahr selbst sorgten. Ins Tor wollte bei diesem Nachholspiel aber kein Ball gehen bzw. mehr Chancen gab es nicht. So blieb es beim torlosen Ausgang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.