Alex Süß „hat fertig“

Trainerwechsel bei der SG Trockau ab der Saison 2017/2018

Alexander Süß, seit drei Jahren Spielertrainer beim Kreisklassisten SG Trockau, wird zum Saisonende seine Fußballschuhe an den berühmten Nagel hängen. Auch als Trainer wird er, weder in Trockau, noch bei einem anderen Verein, nicht mehr zur Verfügung stehen.

„Ich spiele nun seit fast 26 Jahren Fußball und habe in letzter Zeit gemerkt, dass es daneben auch noch etwas Anderes gibt“, teilte der 32-jährige zum Bedauern der Trockauer Vorstandschaft mit. „Ich habe mir diese Entscheidung wirklich nicht einfach gemacht. In den letzten Wochen ist dieser Entschluss jedoch in mir gereift. Bis zum Saisonende werde ich mich jedoch noch voll reinhauen, um mit meiner Mannschaft den Klassenerhalt zu schaffen. Denn als Absteiger möchte ich nicht aufhören.“

Die SG Trockau bedankt sich beim „Schorfer“ für die erfolgreiche Arbeit, die er zusammen mit seinem Co-Trainer Maxi Held im Verein geleistet hat. Höhepunkt war sicherlich die letztjährige A-Klassen-Meisterschaft und der Aufstieg in die Kreisklasse.

Auch die Nachfolge des scheidenden Trainers ist bereits geregelt. Der bisherige Co-Trainer Maximilian Held (25), bereits in der Rückrunde 2013/2014 hauptverantwortlicher Trainer der SGT, wird ab der nächsten Saison die Geschicke der 1 Mannschaft auf und neben dem Platz leiten.

Bis es jedoch so weit ist, stehen noch anstrengende Spiele aus, die möglichst erfolgreich gestaltet werden sollten, um Alex Süß einen gebührenden Abschied mit dem Klassenerhalt zu ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.