Klarer Sieg gegen Schlusslicht

Im  Spiel gegen das Tabellenschlusslicht aus Schönfeld zeigte sich die Reserve der SG Trockau hochmotiviert und wollte offenbar die Klatsche der letzten Woche vergessen machen.

So entwickelte sich von Anfang an ein Spiel auf ein Tor und zwar auf das der Gäste. Bereits in der 8. Minute erzielte Ch. Heumann den Führungstreffer. Nach einer halben Stunde erhöhte wiederum Heumann auf 2:0 und als Schüssel noch vor der Pause auf 3:0 stellte, war die Partie eigentlich schon entschieden. Als einziger Kritikpunkt blieb die mangelnde Chancenverwertung zu erwähnen.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Trockau im Vorwärtsgang, die Gäste versuchten nach dem Motto „hoch und weit bringt Sicherheit“, den Ball vom eigenen Tor wegzuhalten. Dies gelang jedoch nur bedingt, denn in der 50. Minute konnte Krämer per direkten Freistoß das 4:0 erzielen. Das i-Tüpfelchen auf die klare Niederlage für die Gäste war dann ein mehr als unglückliches Eigentor in der 75. Minute, als ein Abwehrspieler den Ball völlig unbedrängt zum 5:0 ins eigene Gehäuse bugsierte.

Trockau feierte einen klaren und völlig verdienten Sieg und konnte ihr eingangs erwähntes Vorhaben einigermaßen umsetzen. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Thomas Held, für den die Saison leider beendet ist. Auf diesem Weg gute Besserung!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.