Tor des Monats sichert Kerwadreier

Nachdem am Vormittag bereits die D-Jugend einen 8:3-Sieg gelandet und im Vorspiel die SGT-Reserve Bischofsgrün mit 8:0 heimgeschickt hatte, wollte die „Erste“ natürlich nachziehen und ebenfalls einen Kerwasieg einfahren. Nach der 1:5 Schlappe im Hinspiel war zudem Revanche gegen Hummeltal angesagt.

Vor zahlreichen Zuschauern und lautstarken Kerwaburschen entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel auf tiefem Geläuf, bei dem die spielerischen Höhepunkte Mangelware blieben. Allerdings hatte die SGT in der ersten Halbzeit ein deutliches Chancenplus. Wie bereits in den Spielen zuvor übertraf man sich aber im Auslassen bester Möglichkeiten. Man konnte noch froh sein nicht mit einem Rückstand in die Pause zu gehen, als Littig nach einem Missverständnis in der heimischen Abwehr alleine vor Keeper Wiegärtner auftauchte, aber mit einem Heber scheiterte.

Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste zunächst am Drücker und hatten eine Riesenchance, als Arneth denkbar knapp an einer Hereingabe von Wild vorbei rutschte (58.). Im Gegensatz zu den letzten Begegnungen hielt die SGT-Abwehr jedoch dem Druck stand und man ging selbst in der 63. Minute mit 1:0 in Führung. Hierzu bedurfte es jedoch eines Fallrückziehers von A. Schmitt, Marke „Tor des Monats“, der unhaltbar im Gehäuse von Gästekeeper Schreiner einschlug. In der Folgezeit musste man sich wütenden Angriffen der Gäste erwehren und verpasste es selbst bei einigen Kontermöglichkeiten des Sack vorzeitig zuzumachen. Somit musste Trockau bis zum Schlusspfiff zittern, bis der erste Dreier nach neun Niederlagen am Stück feststand.

Aus einer leidenschaftlich kämpfenden Trockauer Elf stachen der zweikampfstarke A. Süß und Siegtor-Schütze A. Schmitt noch heraus. Wenn man diese Leistung auch in den kommenden Spielen auf den Platz bringt, dürfte das Punktekonto bis zur Winterpause deutlich angestiegen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.